Disposition San Francisco el Grande Madrid, Spanien

 

I. Manual – Grand Orgue

C-g‘‘‘

 

56 Töne

   

Jeux de fonds

   

1.

Bourdon

16’

 

C – h° Holz abgeführt, ab c’ Sn Lade

2.

Montre (c-136)

8‘

 

C-fs° Prospekt Sn mit Expressionen, ab g° Sn Lade

3.

Bourdon

8‘

 

C – H Holz abgeführt, ab c° Sn Lade

4.

Flûte Harmonique

8‘

 

C – H Holz offen abgeführt, ab c° Sn Lade,ab f’ überbl. mit 2 seitl. Löchern, auf Tonlänge

5.

Salicional

8‘

 

C – cs° Prospekt Sn, ab d° Sn Lade

6.

Violoncelle

8‘

 

C – A abgeführt als Seitenprospekt Sn, ab B Sn Lade

7.

Prestant

4‘

 

C – G abgeführt als Seitenprospekt Sn, ab Gs Sn Lade

8.

Flute Douce

4‘

 

Sn gedeckt, konisch offen ab fis’’

Jeux de combinaison

   

9.

Plein Jeu 5 Rangs

2‘

 

komplett auf Lade, rep. f°, f’, f’’

10.

Basson

16‘

 

Sn, tiefe Oktave halbe Länge

11.

Trompette

8‘

 

Sn, nicht überblasend

12.

Clairon

4‘

 

Sn, die Pfeifen fs’’-g’’’ überbl. rekonstruiert

   

II. Manual – Récit Expressif

C-g’’’

 

56 Töne

   

13.

Flûte Traversière

8’

 

C-H Holz offen, an die Seitenwand abgeführt, hängen

außen, ab c° Sn Lade, ab f’ überblasend, auf Tonlänge

14.

Viole de Gambe

8’

 

C-F Holz, offen abgeführt, mit Messing Frein harmo-niques, ab Fs Sn Lade

15.

Voix Céleste

8’

 

Sn, ab c° schwebend, aufgelötete Querbärte

16.

Flûte Octaviante

4’

 

Sn, ab cis’ überblasend u. 2 seitl. Löcher, auf Tonlänge

17.

Octavin

2’

 

Sn, ab c° überblasend und 2 seitl. Löcher

18.

Voix Humaine

8’

 

Brett original, rekonstruiert

19.

Trompette

8’

 

Sn

20.

Basson et Hautbois

8’

 

Sn, ab c’ Oboenbecher

   
   

Pédale

C-f’

 

30 Töne

   

21.

Contrebasse

16’

 

Holz offen, C-G seitl. heruntergeführt, rot angestrichen, am Oberlabium Stempelung DD

22.

Bombarde

16‘

 

Zinn, auch die Stiefel, C-cs° belederte Kehlen

 

Borrowed Stopps:

23.

Soubasse

16‘

 

= Nr. 1

24.

Basse

8‘

 

= Nr. 4

25.

Bourdon doux

8‘

 

= Nr. 3

26.

Basson

16‘

 

= Nr. 10

 

>> zurück